KNOETZL

Anlegerschaden im internationalen Verfahrens- und Privatrecht

Beim Thema Anlegerschaden im internationalen Verfahrens- und Privatrecht setzte sich der OGH in jüngster Zeit mehrfach mit der Frage auseinander, welche Gerichte für Ersatzansprüche aus Anlegerschäden (insbesondere in Folge fehlerhafter Kapitalmarktinformationen) international zuständig und nach welchem Recht derartige Ansprüche zu beurteilen sind. Die Fragestellungen verlaufen im internationalen Verfahrensrecht und auch im internationalen Privatrecht weitgehend parallel. Dies gilt insbesondere…




    Note: You can revoke your consent at any time for the future by e-mail to office@knoetzl.com.