KNOETZL

Transparenz und Kontrolle wirken präventiv

Transparenz und Kontrolle wirken präventiv, betonte Bettina Knötzl in ihrer Funktion als Präsidentin des Beirats von Transparency International Österreich diese Woche im Interview mit noe.ORF.at. Der Anlass: Fragwürdige Grundstücksgeschäfte von Bürgermeistern in mehreren niederösterreichischen Gemeinden haben die Diskussion neu entfacht, ob der Landesrechnungshof mehr Kompetenzen bekommen und auch Gemeinden mit weniger als 10.000 Einwohnern prüfen…

Transparency International 2023 Corruption Perceptions Index

Transparency International recently released its 2023 Corruption Perceptions Index (CPI). The CPI ranks 180 countries and territories around the globe by their perceived levels of public sector corruption, scoring on a scale of 0 (highly corrupt) to 100 (very clean).  Even if Western Europe and EU stay on top in the ranking, the regional score…

Puls 4 Interview: Umwidmungen von Grundstücken Stellung

Am Freitag, 22. September 2023, bezog die Anti-Korruptionsexpertin Bettina Knötzl, Präsidentin von Transparency International Austrian Chapter zum Thema Umwidmungen von Grundstücken Stellung. Sie fordert Transparenz bei der Umwidmung von Grundstücken, weil sonst Insider-Wissen zum persönlichen finanziellen Vorteil der wenigen Eingeweihten und zum Nachteil der Steuerzahler:innen ausgenutzt werden kann. Hier ein Auszug aus dem Puls 4…

Transparency International Austrian Chapter “GGT”

On Thursday, September 14, 2023, KNOETZL had the great pleasure to host Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC)’s “GGT” at KNOETZL’s skytop offices. The get-together was assembled to pay tribute to the work and achievements of Professor Eva Geiblinger, a founding member of the non-profit organisation, as she steps down from her accomplished role of…

„Schindluder treiben mit Flächenwidmungen“ – Ö1 Mittagsjournal mit Bettina Knötzl

Im Ö1 Mittagsjournal vom 28.7.2023 gab Bettina Knötzl, in ihrer Funktion als Präsidentin von Transparency International Austrian Chapter, ein Interview über Korruption bei Flächenwidmung in Gemeinden. Transkript der Sendung: Christian Williwald: Ein Bürgermeister, der Grund in seiner Gemeinde als Bauland widmet, der beim Verkauf eben dieses Grundes hunderttausende Euro verdient. Der Grund wird zugebaut, Häuser,…




    Note: You can revoke your consent at any time for the future by e-mail to office@knoetzl.com.